Bremerhaven & umzu

Bremerhaven und umzu – hier ist das Aussichtsreich zuhause.

Direkt gelegen an der Wesermündung, beherrscht das maritime Leben Bremerhaven, die größte deutsche Stadt an der Nordsee. Im Norden der Seestadt liegt der zweitgrößte Hafen Deutschlands. Die Containerbrücken reihen sich wie Perlen auf einer Kette auf einer Länge von knapp 5 Kilometern auf. An dieser längsten Stromkaje der Welt und den dahinter liegenden Hafenbecken werden Millionen von Containern, Autos und Bananen umgeschlagen.

Im Süden der Stadt bestimmt der Fisch die Wirtschaft. „Fischtown“, wie die Bremerhavener ihre Stadt auch nennen, beheimatet die größten Fischproduzenten Deutschlands. Ein weiterer wichtiger Wirtschaftszweig prägt seit einigen Jahren die Bremerhavener Wirtschaft wie auch das Aussehen der Stadt: die Windkraftbranche. Im Süden überragen riesige Hallen,  gigantische Stahlkonstruktionen und  imposante Spezialschiffe die Stadt.

Die Havenwelten sind das neue Herz. Klimahaus, Sail City Hotel oder das Auswandererhaus, der Zoo am Meer und das Einkaufszentrum Mediterraneo locken nicht nur Touristen in die Stadt, sondern bieten auch für die Bremerhavener attraktive Orte, um bei Seeluft um die Nase und dem Blick über die glitzernden Wellen der Weser abzuschalten und die Stadt zu genießen.

„Umzu“, so nennen die Bremerhavener das angrenzende Umland, lädt zur Erholung im Grünen ein. Wiesen, Wälder und Felder sowie Geheimtipps für Ausflüge prägen das Land entlang der Weser und machen es lebens- und liebeswert.

Menschen in Bremerhaven und umzu leben dort, wo andere Urlaub machen.